Ich schreibe an einem Gedicht für meine Tochter. Immer nur ein paar Worte. Und wieder ein paar Worte. Wann es wohl fertig wird? Es ist nicht wichtig. Es wächst. Wie das Kind, für das es geschrieben wird.

Werbeanzeigen